weblog
Zeichnungslog
Die Lieblingspfeile
Neu bei hanneskater.de
Aktuelle Ausstellungen
Das weblog Archiv
Tumblr: drawing-log  
Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 07.12.2018
07.12.2018
VHS-Kurs mit Hannes Kater

Noch sind Plätze frei!

Du hast Freude an Kunst und bist neugierig
auf junge Künstlerinnen und Künstler in interessanten Galerien? Dann ist das der richtige Kurs für Dich:
Mit dem Berliner Künstler Hannes Kater besuchen wir aktuelle Galerieausstellungen. Wir reden vor Ort und vor der Kunst über die Kunst und die jeweilige Präsentation in der Galerie. Die Kursteilnehmenden entwickeln im Gespräch mit dem Künstler methodische Kriterien der Kunstbetrachtung und lernen die Kunstszene und die Marktsituation in Berlin besser zu verstehen und einzuschätzen.

Erster Termin: 12.2.2019 in der VHS Reinickendorf, Kursnummer Re2230-F



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 03.12.2018
03.12.2018
Lieblingspfeile

LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
ZOB, Hamburg-Bergedorf
Lieblingspfeil Nr. 1651
Pfeilverzweigung

Der ZOB Hamburg Bergedorf, dessen Neubau des DB-Empfangsgebäudes im August 2011 fertiggestellt wurde und 42 Millionen EUR gekostet hat, birgt Übersichtspläne mit interessanten Pfeil-Verzweigungen.

Bemerkenswert sind die zwischen den Pfeilspitzen und den Pfeilbahnen entstehenden minimal offenen, und fast quadratischen, Innenflächen.
   Typografisch betrachtet wären das offene Punzen – die, auch weil man nicht versteht, weshalb hier ein Abbiegepfeil vollflächig rot ist und die anderen zwei Pfeile mit einer Outline im gleichen Rot gebildet werden, visuell erstaunlich wichtig werden und so dafür sorgen, die Zeigekraft desr Pfeile zu schwächen.


Eingereicht von Bettina Brach

Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 02.12.2018
02.12.2018
Lieblingspfeile

LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
Temporäre Verkehrschilder in Berlin Mitte (oben) und in Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1650
Pfeilbahnen und Einbahnstraßenschilder

Wenn der Verbotsbalken eines Einbahnstraßenschilds praktisch die Pfeilbahn, bzw. den mit einer Linie dargestellten Straßenverlauf, fortsetzt, ist die Sperr-Wirkung des Verkehrszeichens deutlich geringer, als wenn der Sperrbalken quer über der Pfeilbahn legt.


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 01.12.2018
01.12.2018
Lieblingspfeile

LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
Der hinweisende Pfeil ist zugleich (einziges) Ladenschild, London
Lieblingspfeil Nr. 1649
Ein Pfeil als Ladenschild

Das Design mit dem kleingeschriebenen Firmennamen in feingliedriger Typo auf einem unaggressiven Grün, eingefasst von einem freundlichen Braun, ist so zurückhaltend, dass, um überhaupt wahrgenommen zu werden, alles vornehme und feine Getue in einen Pfeil gesetzt wurde, der nun deutlich hinweisend zugleich auch Ladenschild ist…




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 30.11.2018
30.11.2018
Parasitäre Besiedlung

Werbung mit parasitärer Besiedlung – Foto von Hannes Kater
Schöne Besiedlung, Berlin Prenzlauer Berg
Wirklich wirkungsverstärkend: großer Mund auf kleinem Din A4 (21 x 29,7 cm) Zettel auf grossem Plakat in A1 (59,4 x 84,1 cm).




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 29.11.2018
29.11.2018
Sympathiebroschüre
Cover von: Hannes Kater - Hannes Kater verstehen. Eine Sympathiebroschüre
     Cover der im Jahr 2000 erschienenen Sympathiebroschüre


Schon lange vergriffen war meine Sympathiebroschüre aus dem Jahr 2000, selbst ich hatte kein Exemplar mehr. (Das links abgebildete Heft habe ich neulich bei meinen Eltern fotografiert.)


Bei nun vorliegenden
Neuausgabe [hier als PDF] wurden die Texte unverändert übernommen, die nun durch ein mehr als doppelt so grosses Format besser zur Geltung kommenden Abbildungen aber entweder überarbeitet oder durch aktuellere ersetzt. Und 4 Farbseiten sind neu hinzugekommen.




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 28.11.2018
28.11.2018
Bebartung mit Welle

Werbung mit parasitärer Besiedlung – Foto von Hannes Kater
Aussenwerbung (Großplakat, Ausschnitt) mit Graffiti, Berlin Weißensee
Wenn man diese Bebartung als Foto anderen zeigt, assoziieren die erstaunlich oft (in 3 von 4 Fällen) ein Hitlerbärtchen, obwohl der eigentliche zu hellbraune Bart-Fleck unter dem Mund sitzt.

Interessanter aber ist die
Schnautzbart-Welle, die kaum mehr als Bartergänzung, sondern eher als zu ignorierende Störung wahrgenommen wird.




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 27.11.2018
 
27.11.2018
Lieblingspfeile

LP 16xx - Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
Frischer Erdhaufen vor Brandmauer mit frisch zugemauertem Fenster, Roelkestr. @ Langhansstr., Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1648
Arrow, interrupted

Da der Pfeil mit einem breiten Pinsel eilig
auf Wellblech gemalt – und nicht gesprüht – wurde, sind die tiefer liegenden Stellen der Wandverkleidung ohne Farbe geblieben…

Der Pfeil – und die anderen Graffiti – werden demnächst nicht mehr zu sehen sein, weil die Brache an der Langhansstraße jetzt auch bebaut wird; so wie eigentlich auf jeder ehedem freien Fläche zwischen Gustav-Adolf-Straße und Antonplatz inzwischen ein Neubau steht, bzw. im Entstehen ist.


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 25.11.2018
25.11.2018
Lieblingspfeile

LP 1647 - Lieblingspfeil Nr. 1647 von Hannes Kater
LP 1647 - Lieblingspfeil Nr. 1647 von Hannes Kater
LP 1647 - Lieblingspfeil Nr. 1647 von Hannes Kater
Warschauer Straße, Berlin Friedrichshain
Lieblingspfeil Nr. 1647
Ein Pfeil aus Werbepostkarten

Hinweispfeil für eine Veranstaltung, der aus acht Werbepostkarten zu der Veranstaltung auf dem Gehweg vor dem Veranstaltungsort geklebt wurde…





Hannes Kater – Detail der Tageszeichnung vom 23.11.2018
WeitereKunstpfeile:
06.06.2018 – Kunstpfeil_50
12.01.2018 – Kunstpfeil_49
11.10.2017 – Kunstpfeil_48
30.06.2017 – Kunstpfeil_47
27.12.2016 – Kunstpfeil_46
08.08.2016 – Kunstpfeil_45
18.07.2016 – Kunstpfeil_44
03.07.2016 – Kunstpfeil_43
24.06.2016 – Kunstpfeil_42
16.03.2016 – Kunstpfeil_41
[...]
… im Haus der Kulturen der Welt in Berlin, noch bis zum 10.12.2018. Siehe auch EIntrag vom 18.10.2018
23.11.2018
Kunstpfeil_51

Kunstpfeil_51
Mittige Doppelseite des Heftes zur Ausstellung The Most Dangerous Game, Design NODE Berlin Oslo
Den 51. Kunstpfeil ist ein Grenzgänger... da die schöne Grafik nicht als Kunst gelesen werden will, wenn sie im Ausstellungsbegleitheftchen zu der Ausstellung The Most Dangerous Game* den Ausstellungsparcours vorstellt, dies aber immerhin auf einer Doppelseite und wohl doch mit einer gewissen Ironie



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 20.11.2018
Diese magische Anmutung [Macht… scheinbare Macht] wird erstaunlich wenig gewürdigt, macht aber einen nicht zu unterschätzenden Reiz für die Besitzer solcher Geräte aus.
**  Erste Arbeitstitel:
Fern von Buchstaben
Miliste choris grámmata
[grch. für: Sprechen ohne Buchstaben]
20.11.2018
Fast Unbezeichnetes

Cellphone von Hannes Kater
  Gehirnjogging leicht gemacht:
Telefontastatur ohne Beschriftung
Ein prima Merkspiel, dass man sogar offline mit seinem Telefon spielen kann: tippen auf einer unmarkierten Tastatur.

Anregend und gut gegen Vergesslichkeit, ganz selbstverständlich in den Alltag zu integrieren und so ein unumgehbares Gedächtnistraining.

Und lustig, wie sehr sich mein alter Knochen optisch einem inaktiven neuen Smartphone annähert: ganz zeichenlos die Oberfläche, bis man daran (also am Smartphone) reibt und die Zeichen wie magisch
* aufleuchten...

Schließlich: was ziemt einen Künstler besser, als ein Telefon, das [auch] ein Ready-made
ist.**


Siehe auch:
Lesen machen
Objekt wird Bild
(Flaschentrocknerverballhornung)
Objekt wird Bild
(Pissoirverballhornung)


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 17.11.2018
LP 1644 (bearbeitet) - Lieblingspfeil Nr. 1644 (bearbeitet) von Hannes Kater
 … mit korrigierter Pfeilspitze
17.11.2018
Lieblingspfeile

LP 1645 - Lieblingspfeil Nr. 1645 von Hannes Kater
LP 1646 - Lieblingspfeil Nr. 1646 von Hannes Kater
Eingang zum Kammergericht, Berlin Schöneberg
Lieblingspfeil Nr. 1646
Ein Pfeil wie eine verrutschte Robe

"Bitte halten Sie ihren Dienst- bzw. Personalausweis unaufgefordert bereit": Eingang zum Kammergericht, dem höchsten Berliner Gericht "ordentlicher Gerichtsbarkeit".

Der diese Aufforderung begleitende Pfeil ist sehr
fett so schwarz eingefasst, dass man die unterschiedliche Breite, mit etwas gutem Willen, räumlich – und damit auch als gewichtig – lesen kann. Konterkariert wird diese Lesart aber durch die abgeschnittene untere Pfeilspitze… mit dem Ergebnis, dass der Auftritt nicht souverän autoritär, sondern unbeholfen bis kläglich wirkt.





Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 12.11.2018
Diesen Eintrag gibt es
hier auch wegen des
Auf-die-auf-die.
12.11.2018
Lieblingspfeile

LP 1645 - Lieblingspfeil Nr. 1645 von Hannes Kater
Schöne Lichtwirkung durch Folie auf Scheibe mit Farbe drauf… (Berlin Wilmersdorf)
Lieblingspfeil Nr. 1645
Pfeil mit Blickrichtungswechsel

Blick aus einem Raum im Erdgeschoss eines leerstehenden Abrisshauses in Berlin Wilmersdorf – hier hinter den mit Folie uneinsehbar gemachten Schaufensterscheiben war zuletzt eine Physiotherapiepraxis, deren Fenster nun von außen mit Graffiti besprüht wurden.

Nun weist die Pfeilspitze des Graffitis auf der Schaufensterscheibe
von innen gesehen auf die auf die Fensterbank gestapelten Dämmstoffplattenreste.*



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 08.11.2018
08.11.2018
Lieblingspfeile

LP 1644- Lieblingspfeil Nr. 1644 von Hannes Kater
Eher unprofessionell wirkende Schablone (zu dicke Pappe, wackelig geschnitten und zu wenig Sprühschutzreserve am Rand) für ein Stencil
Lieblingspfeil Nr. 1644
Ein Pfeil in einer Stencil-Schablone

Diese Schablone stand mehrere Tage an einen grauen Verteilerkasten gelehnt auf dem Mittelstreifen einer Kreuzung in Weißensee, ohne das sie nach Augenschein zum Einsatz gekommen ist...

Die
Pfeilbahn des geschnittenen Pfeils ist auffallend kurz – und worauf er zeigen sollte kann man nur spekulieren.

Mit "WAR" wird schon "Krieg" gemeint sein… und Stencils kann man nicht nur an Wänden, sondern auch auf Gehwegen und Straßen anbringen. Oder auf Radwegen… Vielleicht sollten die Radwege mit "Krieg"-Stencils versehen werden, um so darauf hin zu weisen, dass die Fahrradfahrer auf den unsicheren Radwegen hier "bekriegt" werden?

Alternativ könnten es auch ursprünglich 3 Schablonen gewesen sein: "ICH", "WAR" und "HIER".



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 28.10.2018
28.10.2018
Öffentlicher Rückbau

Ex-Uhr - Foto von Hannes Kater
Schön mit Paketklebeband gesicherte Glasfläche einer ehemaligen Uhr auf dem S-Bahnhof Schlachtensee
Neben Telefonzellen und Briefkästen verschwinden auch zunehmend die Uhren im öffentlichen Raum, selbst auf den U-Bahn- und S-Bahnhöfen. Hier ein Beispiel vom S-Bahnhof Schlachtensee.


Siehe auch: 05.01.2018
und 18.02.2009


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 23.10.2018
23.10.2018
Lieblingspfeile

LP 1643 - Lieblingspfeil Nr. 1643 von Hannes Kater
LP 1643 - Lieblingspfeil Nr. 1643 von Hannes Kater
Hinweis auf ausgelegtes Rattengift, Berlin Wilmersdorf
Lieblingspfeil Nr. 1643
Ankreuzbare Pfeile

Geradeaus und vorne rechts wurde Rattengift ausgelegt: ankreuzbare Pfeile zur groben Verortung der Bereiche eines Hofs eines Hauses in Berlin Wilmersdorf, in denen Gift gestreut wurde.





Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 18.10.2018
The Most Dangerous Game. Band 1, Dokumente, hrsg v. Wolfgang Scheppe. Merve Verlag, Leipzig
**  Kurz zusammengefasst: gefragt ist also ein anderer Blick, ein anderer Umgang, eine andere Ideologie – und ein Überdenken unserer Vorstellung von dem, was wir so leichthin Kreativität nennen
18.10.2018
Lieblingspfeile

LP 1642 - Lieblingspfeil Nr. 1642 von Hannes Kater
Wenn man vom Berliner Hauptbahnhof entlang der Spree zum Haus der Kulturen der Welt läuft, zeigt einem dieser Pfeil den rückwärtigen Eingang und sorgt so auch dafür, dass man das Gebäude nicht durch das Café betritt
Lieblingspfeil Nr. 1642
Ein Pfeil mit stumpfer Spitze

Ein freundlich gebogener und stumpfspitziger Pfeil zeigt unautoritär auf den Hintereingang im Haus der Kulturen der Welt, wo im Moment die sehr sehenswerte Ausstellung The Most Dangerous Game läuft.


Aus dem zur Ausstellung erschienenden Katalogband:
*
"Der Begriff des Spektakels wendet sich also der Oberfläche zu und besagt, dass sie im Wege einer Verkehrung zur Substanz geworden ist: Die sichtbare Welt ist mit zunehmender Ausschließlichkeit vom Anblick der
Warenform [von einem Blick, der alles nur als Ware sieht, sehen kann (und darf…)] bestimmt, die ein jedes Ding in ihr annehmen muss. […]

Man hat nicht die Wahl, seine Bedürfnisse anders zu befriedigen und andere Bedürfnisse zu befriedigen als die, die der Warenerwerb [-gebrauch] gewährt. […]

[Nicht zu unterschätzen ist der Aspekt, Konsumgüter] zur Schau zu stellen wie einen magischen Ausweis, der der Person Identität verleiht. Dafür bedienten sich die Situationisten der Wendung des
ideologisierten Konsums."
   [Ja – allerdings ist eine Abgrenzung / Unterscheidung zu einem immer auch ideologisch definierten allgemeinen Kulturverständnis nicht ganz einfach…]

Debord formuliert es 1975 sinngemäß so: Der schweifende Blick des Konsumenten
findet nicht, was er begehrt, sondern begehrt nur, was er findet.

Mir fällt dazu natürlich das bekannte Picasso-Zitat ein: "Ich suche nicht, ich finde." Lustiger Weise können das heute auch die Heavy Shopper unterschreiben…
**



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 17.10.2018
Aus: Von der Stehkneipe zur Schneekneipe. Neue Gesamtausgabe von Celan. Von Dietmar Dath, FAZ 12.09.2018

Und: Wer nach jeder Pfeife tanzt, hat bald müde Beine…
**  Some material for the discussion about "This is not a pipe". Foucault assumed that Magritte had developed his painting "The Betrayal of Images" from a calligram - but Magritte's pipe looks three-dimensional and calligrams are always flat...
17.10.2018
Hermetikspießer

#notapipe - Das ist keine Pfeife - Hannes Kater
"Nach dem Zusammenbruch aller abendländischen Zivilisationsvereinbarungen zeigte sich, dass der Bruch mit den Selbstverständlichkeiten der Kommunikation, den der Modernismus so schätzte, nicht nur die Selbstberuhigung der an Unrecht oder Blödheit angepassten Sentimentalen oder anders Gedankenarmen stören kann, sondern leider seinerseits zu solcher Selbstberuhigung taugt: „Man kann die Welt nicht verstehen“ ist als mieser Stoßseufzer sozialer Indolenz, die sich nicht ändern will, ebenso geeignet wie als Anklage dieser Indolenz.

Wenn zwei Pfeifenraucher sich darüber streiten, wem von ihnen eine angeblich gestohlene Pfeife gehört, kann der Hermetikspießer mit seinem Missverständnis des berühmtesten Bildes von Magritte als lachender Dritter die Parteinahme verweigern: „Das ist vielleicht gar keine Pfeife, niemand kann sagen, was eine Pfeife ist, bla bla bla...“
*


Auf Instagram habe ich inzwischen so um die 30 Pfeifen gepostet, sozusagen Schulungsmaterialien:
**
01 / 02 / 03 / 04 / 05 / 06 / 07 / 08 / 09 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17 / 18 / 19 / 20 / 21 / 22 / 23 / 24 / 25 / 26 / 27 / 28 / 29 / 30 /
31 / 32 / 33 / 34 /




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 16.10.2018
… sozusagen eine noch nicht überwundene ethisch und ästhetisch bedingte Denkblockade.
**  Jeff Koons „Man muss etwas finden, das größer ist als man selbst“. Von Boris Pofalla, Welt vom 15.11.2017



16.10.2018
Lesen machen

LP 1640- Lieblingspfeil Nr. 1640 von Hannes Kater
LP 1640- Lieblingspfeil Nr. 1640 von Hannes Kater
Stand so an eine Hauswand gelehnt bei uns in der Straße, Berlin Prenzlauer Berg
Erinnert doch schon irgendwie an…
[Eins, Zwei, Drei: Sehr gut. Sitzen machen!]


These: Anfang des 20. Jahrhunderts waren viele Industrieprodukte und viel Architektur nur aus Versehen schön – denen fehlte damals einfach die Vorstellung davon
* – und zum Teil natürlich auch noch die Materialien – wie preisbewusst und menschenmissachtend man produzieren und bauen kann.

(Ich habe mal einige Jahre in einem Haus Baujahr 1972 gewohnt… mieser, geistloser und billiger kann man kaum bauen.)


Jeff Koons dazu, der sich ja auch auf Duchamp beruft:
"Es ist wichtig, nicht zu urteilen. […] Auf dem Weg zu dieser Erkenntnis hat mir Duchamp sehr geholfen. Wenn man sich des Urteils enthält, demontiert man alle Formen von Hierarchie, man hebt Trennungen auf, und dadurch stärkt man sich.
Sämtliche Informationen stehen einem zur Verfügung. Sie sind da, um verarbeitet zu werden, sie sind eine Macht."

Information = Macht [?]

"Wenn du urteilst, dann segregierst du, du schaffst Hierarchien, du entmachtest dich, weil du dir bestimmte Informationen vorenthältst. Es stärkt einen, Akzeptanz zu praktizieren, das baut Ängste ab.
Weil alles akzeptiert wird, gibt es keine Opposition. Und das, glaube ich, versetzt einen in die beste Position. Um die größte Möglichkeit des Bewusstseins zu erreichen."**

Akzeptanz = Angstabbau [?]
Akzeptanz = keine Opposition [?]
Angstabbau + keine Opposition = größte Möglichkeit des Bewusstseins [?]


Tja, schwer zu sagen, ob man mit solchen Aussagen Duchamp hätte aus der Reserve locken können und er sein Schweigen mal gebrochen hätte…
Wenn man nun aber versuchsweise diese Aussagen von Koons ernst nimmt, dann wird doch sofort klar, dass die aktuelle Tätigkeit (Verkauf von geschickt überteuerten Unikaten, bzw. Kleinauflagen) nicht zu seinen Aussagen passt, so wie er redet sollte er im Marketing für Massenprodukte, etwa Coca-Cola, anfangen.

Nachtrag: um bei Koons Kunde werden zu wollen, muss man genau das mitbringen, was er für sich in Abrede stellt: Angst und Dünkel. Lustig.



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 15.10.2018
Die Abbildung mit klaren Grenzen, der Name "Jannis" ist fiktiv.
Mit dem veränderten Pfeil und dem engeren Bildausschnitt wird auch klar, wie sehr das rote "BZ" und der Pfeil in der Originalansicht zusammen gelesen werden
 
15.10.2018
Lieblingspfeile

LP 1641 - Lieblingspfeil Nr. 1641 von Hannes Kater
LP 1641 - Lieblingspfeil Nr. 1641 von Hannes Kater
Schürze der BZ, einer Boulevardzeitung in Berlin
Lieblingspfeil Nr. 1641
Schürzenpfeil

Eigentlich beschreibt der Pfeil nicht die Flugbahn des Wurfgeschosses, sondern
verbindet das Wort "Wurfgeschoss" mit dem, auf dem Foto nicht so ohne weiteres erkennbaren, Baumstück – aber trotzdem führt das Von-oben-nach-unten-weisende des Pfeils dazu, dass das auf dem Foto so blasse Holzstück deutlich dynamischer und gefährlicher wirkt.

Interessant auch, dass der Start der Pfeilbahn auf dem Schwarz, oberhalb, und damit
außerhalb der Grenzen der Abbildung, weiter dazu beiträgt, die Wirkung der Werbeschürze ungemütlicher zu machen. Und das die in Klammern stehende 8 deutlich in die Abbildung ragt, verstärkt diesen Effekt noch mal… so kann man die Abbildung kaum als schönes Bild, als Kunst gar, wahrnehmen.


25.10.2018:
Das ca. 12 bis 21 kg schwere Holzstück (die Angaben in den Online-Auftritten diverser Zeitungen widersprachen sich da) wurde wohl über die Brüstung gekippt – kein Wurfgeschoss wurde geschossen oder geworfen... und die Familie des getöteten Kindes ist weggezogen.



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 28.09.2018
U.a.: Droge ist Droge (Franz.) – oder es gibt eine Band namens "Dope" und die ist "dope"? Und dazu dann noch die zwei fetten Pfeile…
LP 1640 (bearbeitet) - Lieblingspfeil Nr. 1640 (bearbeitet) von Hannes Kater
  … mit korrigierten Pfeilbahnen
28.09.2018
Lieblingspfeile

LP 1640- Lieblingspfeil Nr. 1640 von Hannes Kater
LP 1640- Lieblingspfeil Nr. 1640 von Hannes Kater
Der Sticker hat sich sozusagen zwischen zwei Stühle gesetzt… Baustelle, Berlin Wilmersdorf
Lieblingspfeil Nr. 1640
Pfeile mit Parasiten

Der bunte Sticker ist zwischen den zwei Pfeilspitzen so platziert, dass die Pfeile an ihm vorbei weisen, er also wenig von ihrer Zeigekraft parasitär profitiert.

Trotzdem ist die Nähe des Stickers mit seinem zweimaligen "DOPE" zu den zwei Pfeilspitzen durchaus interessant, weil, zumindest im Ausschnitt, die Zeichen anfangen, einen
tautologischen Ringelpiez* aufzuführen.





Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 20.09.2018
20.09.2018
Lieblingspfeile

LP 1639 - Lieblingspfeil Nr. 1639 von Hannes Kater
Berlin Wilmersdorf
Lieblingspfeil Nr. 1639
Pfeil mit wellenförmiger Pfeilbahn

Lexikon der Biologie:
Markierverhalten

Das Markierungsverhalten des Menschen ist sowohl von kulturellen Gepflogenheiten wie von zeitlichen und räumlichen Faktoren abhängig. Um vorübergehend besetzte Räume in öffentlich zugänglichen wie privaten Bereichen (Bibliothek, Liegestuhl am Pool, Seminarraum) für sich zu sichern, werden persönliche Gegenstände hinterlassen. Es genügt ein Schal oder ein anderer persönlicher Gegenstand, dass zunächst andere freie Plätze vor diesem so markierten sog. Minimalterritorium besetzt werden.

Schlagworte: Drohverhalten, Gruppenduft, Territorialverhalten; Signal.


LP 1638 - Lieblingspfeil Nr. 1638 von Hannes Kater
Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1638
Pfeil mit z.T. aufgerollter welliger Pfeilbahn

Um
Wandflächen schnell als "belegt" zu markieren, wird wird oft eine einzelne schnelle Wellenlinie gesprüht.*

Wenn so eine
Wellenlinie mit einer Pfeilspitze versehen wird, ist sie in der Regel sorgfältiger ausgeführt und verweist meist auf ein tag. Dem tag wird durch so einen Pfeil Aufmerksamkeit zugeführt und seine Reichweite damit vergrößert.

Für so eine Situation und diesen Zeigezweck ist eine wellenförmige Pfeilbahn durchaus stimmig, da es mehr um das
Einsammeln von Blicken und dann dem Innehalten vor dem Ziel, als um eine Dynamisierung der Aufmerksamkeit und des Betrachters (also seines Körpers), geht.
   Natürlich sollten die Amplitude und die Schwingsfolge der Welle der Pfeilbahn so gewählt werden, dass sie weder den Blick zu sehr ausbremsen,
** noch dass die Pfeilbahn zu chaotisch wirkt.

Beispielhafte Meldung:
Unbekannte Täter beschmierten in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit einem rotem Lackspray in XYZ-Dorf, im Bereich der Bahnhofstraße 23 bis 42 (etwa 300 Meter) zahlreiche Hausfassaden, Zäune, Mauern und Verkehrszeichen. Es handelte sich dabei um wahllos angebrachte kurze und lange wellige Striche. 
**  Etwa durch eine zu
steile, oder gegen die Zeigerichtung kippende, Amplitude
Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 15.09.2018
15.09.2018
Lieblingspfeile

LP 1637 - Lieblingspfeil Nr. 1637 von Hannes Kater
Graffiti in Düsseldorf. Foto: Ubbo Kügler
Lieblingspfeil Nr. 1637
Pfeil mit wellenförmiger Pfeilbahn

Nicht nur die ungewöhnlich enge und steile Abfolge der Wellen dieser welligen Pfeilbahn, sondern auch die schöne Lösung der Anbindung dieser Pfeilbahn an eine offene Pfeilspitze, macht diesen Pfeil sehenswert.


Eingereicht von Ubbo Kügler



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 14.09.2018
Das “Schwarze” ist mein Protagonist. Andrea Pollmeier auf www.faust-kultur.de, irgendwann Anfang 2018
14.09.2018
Echt jetzt?

„Basquiat war ein Künstler, der zwischen der Linie, dem Wissen und dem Wort verhandelt hat“, sagt Kurator* Dieter Buchhart. Sein Werk geprägt von einer konzeptuellen Auseinandersetzung mit der Idee der Verschneidung von Wort, Poesie und Bild.

Wie stark sich Basquiat Textwelten verbunden fühlte, zeigen die riesigen Flächen, die er mit sorgfältig gezeichneten Buchstabenfolgen und Worten ausgefüllt hat. Er liebte deren Bedeutung, Klang und Aussehen und benutzte “Wörter wie Pinselstriche” heißt es (nach Klaus Kertess) im Katalog Boom for real. Auch seine Art, in einem Interview das Sujet seiner Werke, „das Schwarze”, als „Protagonist” zu bezeichnen”, verweist auf diese narrative Idee, in den Bildern eigene
Geschichten zu erzählen.



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 11.09.2018
11.09.2018
Lieblingspfeile

LP 1636 - Lieblingspfeil Nr. 1636 von Hannes Kater
Treppe im U-Bahnhof Tegel
Lieblingspfeil Nr. 1636
Etwas regenbogige Pfeile

"
DANN BITTE WENDEN!": der Text an den Treppenstufen neben diesen ungewöhnlichen Pfeilen fordert dazu auf, dass, bei einem Interesse an einer "Vielfalt in 115 Shops", die Treppe besser gar nicht erst erklommen werden sollte.

Die zwei Pfeile mit ihren, diese dann nötig werdende Kehrtwende darstellen sollenden, gebogenen Pfeilbahnen wirken seltsam und
etwas regenschirmig


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 05.09.2018
05.09.2018
Lieblingspfeile

LP 1635 - Lieblingspfeil Nr. 1635 von Hannes Kater
Hier hing mal eine Werbung für das Möbelhaus Anderele mit 3 richtungsweisenden reduzierten Dreieckspfeilen (Berlin Reinickendorf, ehemaliges Tegel-Center)
Lieblingspfeil Nr. 1635
Keine Pfeile

An dieser Fassade finden sich die
Spuren von drei ehemals hier befestigten reduzierten Dreieckspfeilen, selbst die von dem sie verbindenen Kabel verursachten Verfärbungen sind noch gut zu erkennen…




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 24.08.2018
24.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1634- Lieblingspfeil Nr. 1634 von Hannes Kater
Geknickter Plastikstreifen (Lineal), der ungeknickt Teil einer Infomappe, für an einer Ausbildung bei der BSR (Berliner Stadtreinigung) Interessierte, war.
Lieblingspfeil Nr. 1634
Kein Pfeil

Beim Umsteigen am S-Bahnhof Westhafen beobachtete ich eine Truppe Jugendlicher, die anscheinend gerade von einer Berufsberatung kamen und sich mit ihren Betreuern kabbelten und so dies und das aus denen ihren zugedachten Info-Mappen und Werbematerialien auf den Bahnsteig fallen ließen.

Sie reagierten irritiert, als ich anfing, ein auf mich
pfeilartig wirkendes Teil zu fotografieren. Und die Betreuer, die anscheinend befürchteten, ich würde die Vermüllung des Bahnsteigs zwecks Beschwerde dokumentieren wollen, hielten jetzt die Jugendlichen entschiedener dazu an, ihr Zeug nicht überall einfach fallen zu lassen und Ordnung zu halten.

Hey, mein künstlerisches Handeln, also das Fotografieren von Pfeilen (und Pfeilartigen) hat also durchaus gesellschaftliche Wirkung…


Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 15.08.2018
15.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1633- Lieblingspfeil Nr. 1633 von Hannes Kater
Standing Female Figure (Detail), DOGON Tribe, Mali, Holz, 2. Hälfte 19. Jahrhundert
Lieblingspfeil Nr. 1633
Nasen-Pfeil-Unschärfe

Ein besonders schönes Beispiel von mehreren
Nasen-Pfeil-Unschärfen bei Skulpturen im Ethnografischen Museum in der Nationalen Kunstgalerie in Sofia.


Siehe auch: 29.04.2005



LP 16xx- Lieblingspfeil Nr. 16xx von Hannes Kater
Objekt wird Bild – und die Gebrauchswert-Aspekte werden ignoriert oder poetisiert. Ein Ready-made mit Betrachter in der Nationalen Kunstgalerie in Sofia
Allein der Mangel an Reichtum und Macht eines Gemeinwesens scheint mir als Erklärung nicht ausreichend, weshalb ich die in ihrer Nationalen Kunstgalerie ausgestellte Kunst des 20. Jahrhunderts erschütternd schlecht fand – es liegt bestimmt auch an meiner Kunstsozialisation und dem verinnerlichten Werte-Kanon...

Vor bald 15 Jahren begleitete ich einmal kunstinteressierte Russen bei ihrem ersten Museumsbesuch außerhalb Russlands durch den Hamburger Bahnhof hier in Berlin und war beeindruckt, wie verständnis- und dann fassungslos sie vor den großen Arbeiten von Twombly waren. (Wobei man auch zugeben muss, dass da nicht unbedingt seine stärksten Arbeiten eingekauft wurden...)



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 13.08.2018
13.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1632- Lieblingspfeil Nr. 1632 von Hannes Kater
Graffiti an einer Hauswand im Zentrum von Sofia
Lieblingspfeil Nr. 1632
Verpfeilter Buchstabe

Tag "USA" mit verpfeiltem "A" und zwei Formen, von denen die erste wie ein Heiligenschein über dem "S" liegt und die zweite wie eine Sprechblase wirkt, die dem pfeilaggressiven "A" zugeordnet ist.



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 11.08.2018
11.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1631- Lieblingspfeil Nr. 1631 von Hannes Kater
Schild in einer Nebenstraße im Innenstadtbereich von Sofia
Lieblingspfeil Nr. 1631
Kreisende Pfeile

Dieses schöne Schild ist von der Sustainable Energy Development Agency (SEDA) – und die ist die Rechtsnachfolgerin einer "Exekutivagentur für Energieeffizienz" und beschäftigt sich laut Selbstauskunft im Internett u.a. mit folgenden Aufgabenfeldern: erneuerbare Energiequellen, Kontrolle der Wartung und des Betriebs technischer Systeme und Investitionskontrolle.

In drei sich überlagernde Bahnen – und so durchaus räumlich wirkend – umkreisen 6 Pfeile einen roten Punkt – bzw., wenn man beim räumlichen Blick bleibt, eine Kugel – und man denkt an
was irgendwie Physikalisches oder Atomares...


Und an der Spiegelung im Schaufenster in dem Zeichen kann man erkennen, das der Lebensmitteldiscounter Lidl auch Filialen in Sofia hat...



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 09.08.2018
Auf dem iPad im Flugzeug [!] gezeichnet...
09.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1630- Lieblingspfeil Nr. 1630 von Hannes Kater
Werbeplakat in Sofia
Lieblingspfeil Nr. 1630
Verpfeilte Buchstaben

Ein verpfeiltes Doppel-"Z" spannt in dieser Werbung einen weiten touristischen Raum an einem Badestrand auf...





Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 08.08.2018
Auf dem iPad im Flugzeug [!] gezeichnet...
06.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1628 - Lieblingspfeil Nr. 1628 von Hannes Kater
Weithin gut sichtbarer Hinweis auf eine U-Bahnstation in Sofia
LP 1628 - Lieblingspfeil Nr. 1628 von Hannes Kater
Reduzierte Dreieckspfeile auf unterschiedlichen Farbflächen als Teil des Leitsystem in den U-Bahnstationen
LP 1629 - Lieblingspfeil Nr. 1629 von Hannes Kater
Ein halber Pfeil ordnet die Richtungsangaben dem entsprechenden Gleis zu
Lieblingspfeil Nr. 1628
Ökonomische Pfeile in einem Leitsystem

Für die Hinweise auf und in der U-Bahn werden in Sofia oft
reduzierte Dreieckspfeile eingesetzt, die, wenn sie oberirdisch eingesetzt nach unten zeigen, sehr gut zackig mit dem Metro-M zusammengehen.



Lieblingspfeil Nr. 1629
Ökonomische Pfeile in einem Leitsystem

Auch
Pfeile mit halben Pfeilspitzen, die man sonst im öffentlichen Raum auf offiziellen Hinweisschildern fast nie zu sehen bekommt, werden eingesetzt. Sehr sympathisch.



Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 04.08.2018
04.08.2018
Lieblingspfeile

LP 1627 - Lieblingspfeil Nr. 1627 von Hannes Kater
Sehr wichtiger Hinweispfeil im Nationalpark Perin zum Aufstieg zur Sinanitsa Hütte – den sollte man besser nicht verpassen...
LP 1627 - Lieblingspfeil Nr. 1627 von Hannes Kater
Obwohl durchaus einiger Aufwand betrieben wurde, ist die Zeigewirkung immer noch eher mäßig...
Lieblingspfeil Nr. 1627
Ein Pfeil

Hier wurde wirklich einiges versucht, um die Zeigewirkung des Wegweisers zu verbessern… allerdings mit mäßigem Erfolg.




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 03.08.2018
03.08.2018
Ehemalige Datsche

Alte Datsche in Bulgarien - Foto: Hannes Kater
Dauerparker in Varbite im Nationalpark Perin, Bulgarien
Sieht aus wie ein Bühnenbild für ein Stück von Tschechow, war aber mal eine kleine Datsche und hatte auch Stromanschluß.




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 29.07.2018
31.07.2018
Lieblingspfeile

LP 1626- Lieblingspfeil Nr. 1626 von Hannes Kater
Ein Hinweis, der sich auch an die Touristen wendet, die in der Innenstadt von Thessaloniki in der Nähe des Weißen Turms einen Parkplatz suchen
Lieblingspfeil Nr. 1626
Ein Pfeil mit kurzer Pfeilbahn

Die sich nach dem schmalen Übergang von der Pfeilspitze stark verbreiternde Pfeilbahn könnte als eine stilisierte Befiederung der Pfeilbahn gelesen werden...

Dadurch, dass die kurze fette Pfeilbahn ein annähernd gleiches optisches Gewicht hat wie die Pfeilspitze, wird
die gefühlte Reichweite des Pfeils reduziert: das gemeinte Ziel des Pfeils scheint so weit weg nicht zu sein.




Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 15.07.2018
15.07.2018
Lieblingspfeile

LP 1625- Lieblingspfeil Nr. 1625 von Hannes Kater
Detail an einer Kekspackung in Griechenland... (Und die Kekse haben sogar geschmeckt!)
Lieblingspfeil Nr. 1625
Pfeilwesen mit Mund-Doppelpfeil-Unschärfe

Toll: auch der grinsende Mund dieses Pfeil-Wesens ist ein Doppelpfeil, es liegt also eine Mund-Doppelpfeil-Unschärfe vor.


Vgl. auch mit: 14.12.2004

Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 03.07.2018
LP 1624 bearbeitet - Lieblingspfeil Nr. 1624 (Bearbeitet) von Hannes Kater
Die lange Zunge ist für die interessante Räumlichkeit des Pfeilwesens sehr wichtig
03.07.2018
Lieblingspfeile

LP 1624- Lieblingspfeil Nr. 1624 von Hannes Kater
Berlin, Neukölln
Lieblingspfeil Nr. 1624
Pfeilwesen

Firmenschild mit eher schlecht gelaunt wirkenden Pfeil-Wesen in Berlin Neukölln...




Vgl. auch mit Arrowman und
dem Pfeil, der stets vergeigt.

aktuelles.html
Hannes Kater – Detail Instagram-Zeichnung vom 24.06.2018
24.06.2018
Echt jetzt?

"Wir haben eine Dahlie, die heißt Kafka und soll rosa blühen."

(Und das ist tatsächlich eine wahre Aussage: das Pflänzchen aus dem Gartencenter hatte ein Bammsel mit den entsprechenden Angaben…)



Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 17.06.2018
17.06.2018
Lieblingspfeile

LP 1623 - Lieblingspfeil Nr. 1623 von Hannes Kater LP 1623 - Lieblingspfeil Nr. 1623 von Hannes Kater
Spezial-Transporter während einer Anlieferung von flüssiger Nährpampe für eine Dachbegrünung, Berlin Prenzlauer Berg
Lieblingspfeil Nr. 1623
Ein "N" mit Pfeilen

Nicht wirklich ein verpfeilter Buchstabe, sondern ein Buchstabe mit Pfeilen: wie sich hier die Pfeilspitzenenden an das "N" schmiegen... schön.




Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 13.06.2018
Nötige Hinweise und Ergänzungen zum
Gedicht:
Titel: ... und rechne
  nicht auf den Video-
  beweis
Welt: Erde
Messi: Lionel
Ramos: Sergio
Sané: Leroy
13.06.2018
Lieblingspfeile

LP 1622 - Lieblingspfeil Nr. 1622 von Hannes Kater
LP 1622 - Lieblingspfeil Nr. 1622 von Hannes Kater
"Abseits", "Foul", "Schwalbe", "Strafstoß" und etliche Pfeile... alles nicht sinnvoll irgendwie platziert um eine Fußball-Serviette zu gestalten
Lieblingspfeil Nr. 1622
Dekorative Pfeile

Auch eine Kneipe in der Gustav-Adolf-Straße in Berlin Weißensee ist auf die WM 2018 vorbereitet, die zwei Tische auf dem Gehsteig sind schon entsprechend dekoriert. Die Pfeile allerdings, die die auseinandergefaltete und als Tischdecke genutzte Serviette zieren, wurden hier
willkürlich und sinnfrei eingesetzt und sind folglich nicht mehr als dekoratives Füllmaterial...



Erkenne die Lage

Die Welt ist groß
Messi ist klein
Ramos ein Schwein
und der Sané
ein Praliné
(im Vorratsschrank)
*

Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 11.06.2018
Unter Skalpieren versteht man in der Regel das Entfernen der Haare und der Kopfschwarte bei einem getöteten Gegner, um den Skalp dann als Trophäe zu nutzen.
11.06.2018
Schürze

Rasender Roboter skalpiert... (oder so)
Werbe-Schürze der BILD-Berlin vom 06.06.2018
"Rasen-Roboter skalpiert Igel"

Da schwingt so viel mit: der grüne "Rasen" lässt auch an das Rasen denken,
ein rasender, außer Kontrolle geratener Roboter... Und das Ding skalpiert* ausgerechnet ein niedliches Wesen, was bei Gefahr seine Stacheln aufstellt und nicht wegläuft... eine Verhaltensweise, die auch vielen Menschen eigen ist: wenn einen der technische Fortschritt zu überrollen droht, einfach ausharren und sich tot stellen.

Also Achtung Baby: der nächste Skalp am Gürtel eines Roboters könnte der Deine sein...


Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 08.06.2018
08.06.2018
Lieblingspfeile

LP 1621 - Lieblingspfeil Nr. 1621 von Hannes Kater
Detail eines tags in Berlin Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1621
Verpfeilter Buchstabe

Ein angenehm unaufgeregt verpfeiltes "Z", dem die nicht angebundene Pfeilspitze dabei hilft, als Buchstabe mehr bei sich zu bleiben.






Hannes Kater – Detail der Tageszeichnung vom 06.06.2018
WeitereKunstpfeile:
12.01.2018 – Kunstpfeil_49
11.10.2017 – Kunstpfeil_48
30.06.2017 – Kunstpfeil_47
27.12.2016 – Kunstpfeil_46
08.08.2016 – Kunstpfeil_45
18.07.2016 – Kunstpfeil_44
03.07.2016 – Kunstpfeil_43
24.06.2016 – Kunstpfeil_42
16.03.2016 – Kunstpfeil_41
24.02.2016 – Kunstpfeil_40
05.01.2016 – Kunstpfeil_39
[...]
06.06.2018
Kunstpfeil_50

Kunstpfeil_49
Zeichnung (aus einem Brief) von Ruth Düne-Thomaschewski, 1958
Den 50. Kunstpfeil hat meine Großmutter Ruth Düne-Thomaschewski 1958 in einem Brief gezeichnet, um der Briefempfängerin das, trotz der Hitze, konzentrierte Äugen einer Leserin auf ihre Lektüre vor Augen zu führen.


Mehr Arbeiten von Ruth Düne-Thomaschewski finden sich zum Beispiel hier (Ölbild von 1959) und hier (Federzeichnung von 1954).



Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 05.06.2018
05.06.2018
Lieblingspfeile

LP 1620 - Lieblingspfeil Nr. 1620 von Hannes Kater
LP 1620 - Lieblingspfeil Nr. 1620 von Hannes Kater
Hinweis auf einen Mal- und Zeichenkurs in der VHS in der Bizetstraße in Berlin, Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1620
Pfeil mit eingezeichneten Richtungswechsel

Ein seltenes Exemplar eines von "links" auf "rechts" umgezeichneten Pfeils.






Hannes Kater – Detail Tageszeichnung vom 01.06.2018
01.06.2018
Lieblingspfeile

LP 1619 - Lieblingspfeil Nr. 1619 von Hannes Kater
Hinweis in der Heinrich-Böll-Bibliothek in Berlin, Weißensee
Lieblingspfeil Nr. 1619
Pfeil ohne eigentliche Pfeilspitze

Wenn die Pfeilspitze stumpfer ist, als die Pfeilbahn breit, dann verliert ein Pfeil deutlich an Zeigekraft.




spacer
Pfeil runter 31. Mai 2018
spacer spacer spacer spacer spacer spacer

hoch Zum Seitenanfang



[ Home | Zeichnungsgenerator | Aktuell | Zeichnungen | Projekte | Texte | Service ]
[ Datenschutzerklärung | Impressum | Mail an Hannes Kater ]